Startseite Gesangssolistin Vitae Musical Kids Sumita & Friends Engagements Choreografie Regiearbeit Bildergalerie
Tanz Ballett - Kinderballett Beim Kinderballett wird damit begonnen, den Kindern die Grundzüge der klassischen Technik zu vermitteln. Beim Ballett ist zu wissen, dass es ganz feste Übungen und Übungsabläufe gibt, die immer in etwa der gleichen Reihenfolge absolviert werden, bis sie von den Kindern beherrscht werden. Da es eine Vielzahl von technischen Übungen sind und diese sich im Laufe der Zeit auch steigern in Komplexität und Ausführung, gibt es einen festen Lehrplan. Beim Préballett sind das ganz einfache Übungen wie z.B. das "Plié" ( Kniebeuge ) in der ersten Position, oder leichte Übungen am Boden und in der Mitte des Ballettsaals. Erst bei größeren Kindern kommt dann auch die "Stange" dazu. Bei Übungen an der Stange halten sich die Schüler an der Stange fest, müssen jedoch trotzdem so platziert sein, dass sie die Stange jederzeit loslassen können, ohne umzufallen. Im Unterricht wird dann meist mit Übungen an der Stange begonnen. Danach werden ähnliche Übungen in der Ballettsaal Mitte gemacht und am Ende kleine Tänze, die das Schrittmaterial benützen, welches man vorher geübt hat. Mein Lehrplan ist auf Kinder abgestimmt, die das Ballett als Hobby betreiben und ist als Basistraining auch für andere Tanzarten zu verstehen. Alle Schüler kommen im Regelfall nur 1 x in der Woche für 1 Stunde. D.h. natürlich, dass nicht ein offizieller Lehrplan der russischen oder englischen Schule eins zu eins übernommen werden kann, da den Kindern dafür einfach das Training fehlt. Ich habe einen speziellen Lehrplan entworfen, der dies berücksichtigt. Es ist mir wichtig, dass die Kinder mit Spaß aber auch Disziplin die Grundlagen des klassischen Tanzes lernen. Dabei wird immer auf die anatomischen Gegebenheiten jedes einzelnen Kindes Rücksicht genommen. So werden Knochen, Muskeln und Bänder nicht überstrapaziert und es entstehen keine langfristigen Schäden am Bewegungsapparat. Spitzenschuhe halte ich bei einmaligem Training in der Woche für ungeeignet. Fortgeschrittene Ballettstunde Das Training beginnt dann an der Stange mit dem Aufwärmen von Füßen und Beinen (Pliés, Tendus, etc.) und jedem einzelnen Körperteil. Am Ende der Stange werden Grand Battements und Developpés gemacht und man dehnt sich noch einmal. Sind alle Muskelgruppen schön warm, beginnt die Mitte. Ports de bras, Adagio, Pirouetten, kleine Sprungfolgen (sautés, echappés etc) und große Sprungfolgen (z.B. Grand jetés , Grand jetés en tournant etc.). Besonders Spass machen die großen Sprungfolgen, denn das sind meist kleine Enchainements (kleine Tänze) mit vielen verschiedenen Schritten. Zum Schluss machen die Mädchen/Frauen noch Spitze (Relevés, Pirouetten, etc - bei mehrstündigem Training).
Kontakt Bildergalerie Impressum Sumis Musical Kids - Ballett Schule für Kinder - Kindeballett in Filderstadt Sumis Musical Kids aus Filderstadt Ballett Schule für Kinder - Tanztraining Gesangsunterricht Tanz Unterrichtsplan